Windows Server 2019

Transformieren Sie Ihr Rechenzentrum

Mit Windows Server 2019 stellt Microsoft eine Lösung für die optimale Verwaltung des Rechenzentrums bereit, die auch die Nutzung von Microsoft Azure in Verbindung mit der On-Premises-Umgebung ermöglicht. Außerdem schafft das Betriebssystem zusätzliche Sicherheitsebenen und hält Anwendungen und Infrastrukturen aus dem neuesten Stand.

Microsoft Windows Server

End of Support Windows Server 2008

Der erweiterte Support für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 wurde am 14.01.2020 eingestellt.

Jetzt umsteigen

Vorteile Windows Server 2019

HYBRIDFUNKTIONEN MIT AZURE

Indem Sie Ihr Rechenzentrum auf Azure erweitern, nutzen Sie Ihre Investitionen effektiver und erhalten neue Hybridfunktionen.

MEHRSTUFIGE SICHERHEIT

Schützen Sie Ihr Rechenzentrum, beginnend mit dem Betriebssystem, um Ihre Sicherheit zu maximieren.

INNOVATIVE ANWENDUNGEN

Unterstützen Sie die Entwicklung cloudnativer und herkömmlicher Apps mithilfe von Containern und Microservices.

HYPERKONVERGENTE STRUKTUR

Steigern die Effizienz und Sicherheit Ihres Rechenzentrums mit einer hyperkonvergenten Infrastruktur.

Windows Server 2019-Editionen

Datacenter-Edition

Die umfangreichste der drei Windows Server 2019-Editionen ist für Unternehmen mit hochgradig virtualisierten Rechenzentren und Hybrid Cloud-Umgebungen konzipiert. Die Datacenter-Edition bietet uneingeschränkte Virtualisierungsrechte mit einer unbegrenzten Anzahl an Kernen, virtuellen Maschinen und Hyper-V-Containern. Zudem ist eine Bandbreite an neuen Features enthalten, wie der Shielded Virtual Machine und Software-defined Networking. Es gibt keine CPU-Begrenzung und das RAM-Limit liegt bei 24 TB.

Standard-Edition

Die Standard-Edition ist für Unternehmen jeder Größe gemacht, die weiterführende Funktionen benötigen, aber nur einen geringen Virtualisierungsgrad anstreben.  Die Virtualisierungsrechte sind auf zwei virtuelle Maschinen oder zwei Hyper-V-Container beschränkt, es besteht jedoch die Möglichkeit zur Nachlizenzierung. Es gibt keine Begrenzung der CPU bei einem Minimum von 16 Cores und 8 Cores je Prozessor und das RAM-Limit liegt bei 24 TB.

Essentials-Edition

Die Essentials-Edition ist für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern und 50 Geräten geeignet. Sie bietet Basis-Funktionen zu einem geringen Preis. Im Gegensatz zu den beiden anderen Editionen wird die Essentials-Edition CPU-basiert lizenziert und benötigt daher auch keine Client Access Licenses (CAL). Es werden maximal zwei CPUs unterstütz und das RAM-Limit beträgt 64 GB.

MICROSOFT AZURE STACK HCI

Azure Stack HCI ist in der Datacenter-Edition von Windows Server 2019 enthalten. Es ist für kleine und mittelständische Unternehmen eine optimale Wahl, um die erste Schritte im Bereich einer hyperkonvergenten Infrastruktur zu gehen. Azure Stack HCI basiert auf bekannten Lösungen, wie Hyper-V, Storage Spaces Direct und Software Defined Networking und ermöglicht es, die On-Premise-Umgebung mit Microsoft Azure zu verbinden.

RESELLER OPTION KIT (ROK)-LIZENZEN

Diese Art der Software-Lizenzierung verleiht die Möglichkeit durch den Kauf einer Software Assurance eine OEM-Lizenz in eine Microsoft Volumenlizenz umzuwandeln. Durch ROK-Lizenzen sind Unternehmen flexibler in der Wahl des Windows Betriebssystems und im Vergleich zum Einzelkauf von Microsoft Volumenlizenzen und Microsoft System-Builder Lizenzen können Kosten gespart werden.

Weitere Informationen zum Einsatz von Windows Server in Ihrem Unternehmen erfahren Sie von den Experten von CANCOM.

Ansprechpartner

Microsoft Alliance Center
microsoft@cancom.de