SOFTWARE ASSET
MANAGEMENT

Professionelles Lizenzmanagement

Die Microsoft-Softwarelizenzen Ihres Unternehmens sind wertvolle Investitionen und sollten als solche verwaltet werden. Dabei unterstützt Sie das anerkannte Verfahren Software Asset Management (SAM): Damit haben Sie die Möglichkeit, Software-bezogene Kosten zu kontrollieren und Software-Investitionen unternehmensweit über alle Phasen des Produktlebenszyklus zu optimieren. Planmäßig eingesetzt, können Sie mit SAM leicht feststellen, wo welche Software zum Einsatz kommt – und ob überflüssige Bestände vorhanden sind.

Microsoft Lizenz-Irrtümer

Ein Volumenlizenzvertrag reicht aus


Falsch: Windows-Lizenzen aus Volumenlizenzprogrammen sind ausschließlich Upgradelizenzen und ersetzen nicht die „qualifizierende“ Basislizenz. Jedes Endgerät, auf dem ein Windows 10 Pro oder Enterprise Upgrade ausgeführt wird, muss zwingend bereits eine „qualifizierende“ Basislizenz installiert haben.

Ein Problem liegt deshalb vor, wenn Unternehmen ein neues Endgerät ohne Windows-Betriebssystem kaufen und anschließend Windows 10 Pro oder Enterprise über einen bestehenden Volumenlizenzvertrag installieren, fehlt ihnen für dieses Gerät die Basislizenz.

Ich muss meine Basislizenz nie erneuern


Falsch: Die „qualifizierende“  Basislizenz wird durch die Installation auf dem ursprünglichen Endgerät aufgebraucht. Für die neuen Endgeräte ist eine neue „qualifizierende“ Basislizenz notwendig.

Ein Problem liegt deshalb vor, wenn ein Unternehmen neue Endgeräte mit „qualifizierender“ Basislizenz und anschließendem Upgrade auf Windows 10 Enterprise über einen bestehenden Volumenlizenzvertrag kauft – und sich dann entscheidet, weitere Endgeräte, aber ohne Betriebssystem, zu erwerben und darauf Windows 10 Enterprise über den vorhandenen Volumenlizenzvertrag zu installieren.

Ich lizenziere Office für den RDS Host


Falsch: Office wird nicht für den Remote Desktop Services (RDS)-Host lizenziert, sondern immer für den jeweiligen Client. Daraus ergeben sich Nutzungsrechte auf dem lizenzierten Client, einem Zweitgerät und als Option zusätzlich die Nutzungsrechte auf den RDS Hosts im Unternehmensnetzwerk. Weiterhin ist ein Office über ein Volumenlizenzvertrag nötig.

Bei Fragen und um Fehllizenzierungen zu vermeiden, fragen Sie bitte unsere CANCOM SAM Experten

CANCOM Software Asset Management

Überzeugen Sie sich von CANCOM als Leading Digital Transformation Partner

Als Leading Digital Transformation Partner bietet Ihnen CANCOM alle Leistungen aus einer Hand. Der IT-Konzern deckt alle Komponenten Ihrer IT-Infrastruktur ab – von der Software bis zur technischen Konzeption.

CANCOM bietet:

  • umfassende Expertise als IT-Architekt, Systemintegrator und Managed Service Provider
  • schnellen Vor-Ort-Service & Support sowie zuverlässige Abwicklung von Großprojekten durch überregionale Kundennähe
  • umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung
  • zahlreiche Zertifizierungen und Autorisierungen
  • eine eigene, innovative Cloud-Architektur
  • langjährige Erfahrung im Bereich des Software Asset Managements
  • professionelle Betreuung vielfältiger Kundenprojekte
  • ganzheitliches Hersteller- und Leistungsportfolio

Detaillierte Informationen zum SAM Leistungsportfolio von CANCOM finden Sie hier.

Office Anti-Piracy

Eine Vielzahl von auffällig günstigen Microsoft Lizenzangeboten sorgt für große Unsicherheit im Markt: Welchen Anbietern kann ich als Unternehmen trauen? Woran erkenne ich dubiose Angebote? Microsoft Experte Sven Langenfeld erklärt Ihnen im Video anhand welcher Indizien Sie dubiose Microsoft Office Angebot im Internet erkennen können.

Mit dem Microsoft Produktidentifikationsservice (PID) können Sie verdächtige Microsoft Produkte auf ihre Echtheit überprüfen.

Microsoft qualifizierende Betriebssysteme

Die in den Volumenlizenzprogrammen angebotenen Windows-Lizenzen sind ausschließlich Upgradelizenzen. Sie ersetzen nicht die „qualifizierende“ Basislizenz der Betriebssystemsoftware, die vorinstalliert auf einem neuen PC geliefert wird. Jeder PC, auf dem Windows 10 Pro oder Enterprise Upgrade ausgeführt wird, muss zur Ausführung mit einem der qualifizierenden Betriebssysteme lizenziert sein. Mehr dazu erfahren Sie in der Broschüre.

CANCOM SAM Managed Services

Haben Sie keine Zeit und Ressourcen für die Verwaltung Ihrer Lizenzen und würden diese am liebsten automatisieren? Mit den CANCOM SAM Managed Services bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Software Asset Management zu übernehmen und zu pflegen. Wir verbinden Lizenzierungs-Know-how mit individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen SAM Managed Services. Detaillierte Informationen lesen Sie in der Broschüre.

Das CANCOM SAM-Team erstellt Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

SAM-Team Deutschland
sam@cancom.de

SAM-Team Österreich
sam@cancom.de